Die Aktion Stromsparmeister stellt sich vor
Energie- und Stromsparen sind schon längst keine leeren Worthülsen mehr. Nicht zuletzt im Hinblick auf einen verantwortungsvolleren Umgang mit unserer Umwelt stellen sie mittlerweile eine Notwendigkeit dar.

Stromsparen schont jedoch nicht nur die Umwelt, sondern auch die Geldbörse der KonsumentInnen: Gemäß einer Studie der EU werden in österreichischen Haushalten im Vergleich zu anderen westeuropäischen Staaten die mit Abstand ältesten Elektrogeräte verwendet. Untersuchungen der Austrian Energy Agency zu diesem Thema belegen, dass das Energiesparpotential pro Haushalt bis zu 25 % beträgt (dies ergibt sich aus der Berechnung eines Durchschnittshaushaltes im realistischen Mix aus Neuanschaffungen und optimaler Nutzung bestehender Geräte im Haus).

Insbesonders veraltete Waschmaschinen, Geschirrspüler und Kühlschränke sorgen für einen immensen Stromverbrauch und damit auch für hohe Stromrechnungen.

Geld sparen und Klima schützen ist ganz einfach: Wer veraltete Elektrogeräte im Haushalt durch moderne, energieeffiziente Geräte ersetzt, kann jährlich bis zu 150 Euro Stromkosten sparen

Doch wo kann man sich informieren? Wer berät die KonsumentInnen objektiv und neutral?

Aus diesem Grund wurde die Aktion Stromsparmeister ins Leben gerufen. Dabei stehen speziell geschulte Elektrofachhändler ihren Kunden als kompetente Partner und Berater in allen Strom- und Energiesparfragen bei Elektrogeräten und Beleuchtung zur Verfügung.